Mache mir fast in die Hose vor Aufregung !

So sehen Teilnehmer unserer Back-Events aus:

Unsere aller-allererste Pressemeldung ist raus. Sowas gabs noch nie bei uns ! Bibber, was werden die Menschen dazu sagen ? Verbessert das Ihr Leben ? Hilft Ihnen das, was wir tun ?

Bin schon ganz gespannt. Wenn Du sie auch lesen willst, hier kommt sie:

Klarer Wegweiser durch den Dschungel des Brot-Backens

Selbstgebackenes Brot funktioniert in jedem Alltag

Die Wohnung in Schuss halten, die Wäsche waschen, die Kinder zum Sport bringen. Und trotzdem ein selbstgebackenes Brot auf dem Tisch. Geht das?

„Geht kinderleicht“

Der mobile Back-Doktor, Olaf Kroh, aus dem Rheinland sagt: Ja. „Geht kinderleicht.“ Und er redet hier nicht von irgendwelchen Backmischungen im Brotback-Automat. Sondern Ihr selbstgebackenes ofenfrisches Brot pünktlich zum Abendessen auf dem Tisch. Darum geht’s. „Damit Du selbst bestimmen kannst, was in Dein Brot reinkommt.“ sagt er.

Egal ob ein wunderschönes Sauerteigbrot mit dem Duft wie zu Grossmutters Zeiten. Oder ein krosses, warmes Baguette zum Grillen mit Freunden. Selbstgemacht. Sie werden es pünktlich auf dem Tisch haben. Und dickes Lob von der Familie und Freuden einheimsen. So das Versprechen.

Die meisten wissen einfach nicht: Wie fange ich an ?

Lernen können Sie das von ihm mit viel Spass auf einem Back-Event in seiner süßen gemütlichen Backstube. Wer lieber direkt in den eigenen Küche im eigenen Backofen die Magie entfalten will, der kann sich den mobilen Back-Doktor direkt zu sich nach Hause holen. „Du hast ein bestimmtes Wunsch-Brot im Kopf. Ich komme zu Dir und Du lernst es zu backen. Kein Schnick-Schnack. Nur gutes altes Handwerk – leicht gemacht. Alles was Du brauchst sind wenige Handgriffe. Und die gehen superschnell.“ Sein Versprechen ist: „Selbst wenn Du ausser Mehl nix zuhause hast, Du selbst wirst richtig geiles Brot in Deiner Küche backen können. Immer wieder.“ Er sorgt dafür.

Abkürzungen, die immer funktionieren

Der leidenschaftliche Handwerker hat vor 13 Jahren von Null mit dem Backen angefangen. Aus einer Laune heraus, wie er sagt. Seitdem hat er alle Höhen und Tiefen beim Backen durchlebt. Weiss darum, was funktioniert und was nicht funktioniert. „Das spart Dir jede Menge Zeit und Geld.“ Mittlerweile ist er Bäckergeselle – und umschifft mit Ihnen alle Klippen. Er zeigt Ihnen die Abkürzungen, die wirklich immer funktionieren. Ganz nebenbei räumt er dabei noch mit vielen Back-Mythen auf. Das haben hunderte begeisterte Teilnehmer seiner Back-Events immer wieder bestätigt.

Beerdigen Sie die Mythen!

„Viele haben in ihrer Jugend davon erzählt bekommen, wie lang & schwierig Brotbacken sei. Und das das mit der Hefe und dem Sauerteig ‚so eine Sache‘ wäre. Und haben‘s deshalb nie selbst versucht.“ Genauso ging’s ihm am Anfang auch – lacht er. Und sagt dazu nur ein Wort „Bullshit!“. Wenn er es Ihnen einmal gezeigt hat. Und Sie die wenigen Dinge kennen, worauf es beim guten Brot ankommt, dann kann das so ziemlich jeder.

Das Erbe von Bakenight antreten

Bis vor wenigen Monaten gab es eine Plattform namens Bakenight. Dort haben viele erfahrende Kursleiter Back-Kurse angeboten. Von der Cremetorte über das Croissant bis hin zum echten Sauerteigbrot. „Sehr viele Menschen haben dort das Backen gelernt. Und können heute phantastische, leckerste Dinge selbst backen.“ Leider hat Bakenight seine Tore geschlossen. Mit seinen Back-Events und dem mobilen Back-Doktor möchte Olaf an die Tradition von Bakenight anknüpfen. „Gerade heutzutage wird Brot-Backen wieder zu einer überaus gefragten Fähigkeit.“

Kontakt

ich-ess-was-gutes.de, Olaf Kroh, Markt 24, 52445 Titz, Tel. 02463-9996160, ja@ich-ess-was-gutes.de

Schreibe einen Kommentar

Scroll to top